Weibern

Bienenfreundliche Gemeinde seit 2015/16.

Bienenbeauftragte Regina Roitinger

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Ghandi

Wo es bei uns summt:

Wildkräutergarten
Im Rahmen des Leader-Projekt Weibern blüht auf – wir tun was für Bienen und Insekten wurde neben der Volksschule ein Wildkräutergarten errichtet. Im Herbst 2019 wurde er mit Wildkräuterpflanzen von Wilde Blumen (Regau) gemeinsam mit Kindern bepflanzt. Jedes Kind durfte eine Pflanze eingraben. Es gibt ca. 30 verschiedenen Pflanzenarten, dazu werden Pflanzschilder hergestellt. Die Kinder können die heimischen Wildpflanzen kennenlernen, z.B. im Rahmen vom Sachunterricht oder bei Workshops in der Schule oder beim Ferienprogramm. Auch sollen Wildkräuter-Workshops für Erwachsene angeboten werden.

„Ein Stück Wiese – Marionettentheater“
als bewusstseinsbildende Maßnahme für alle Kinder der Volksschule. Fasziniert und gebannt folgten Kinder und Lehrerinnen der Puppenspielerin Annika Pilstl und ihrer Geschichte von Hummel, Schmetterling, Rosenkäfer und den Menschen und ihrem Umgang mit der Welt.

Weiters gabs noch ein Ferienspaß-Workshop für Kinder „Ich bau mir mein Wildbienenhotel“. Die Kinder durften einen Holzbausatz selber zusammenschrauben und das Haus dann mit Bambus-Röhrchen befüllen.

„Bienenfreundlich Garteln – Tipps und Anregungen für deinen Garten“
Veranstaltung mit Imker-Infotisch und Ausstellung „Wildbienen und Hummeln“ vom Naturschutzbund. Manfred Luger (REWISA-Netzwerk) gab Tipps und Anregungen für die bienenfreundliche Gartengestaltung. Außerdem erhielt jeder Besucher ein Gratis-Samensackerl (Bienenbuffet, Bauerngarten von Wilde Blumen). Auch diese Veranstaltung fand im Rahmen des Leader-Projekts Weibern blüht auf wir tun was für Bienen und Insekten bei freiem Eintritt statt. Die Ausstellung Wildbienen konnte dann noch 1 Monat lang in der Gemeinde besichtigt werden.

Zurück zur Gemeinden-Übersicht