Blog

Nachlese

Bauhofschulungen Vöcklamarkt und Rohrbach-Berg

„Grau ist alle Theorie. Bunt und artenreich sollen hingegen immer mehr Flächen in unseren Gemeinden werden.“

Unter diesem Motto fanden am 15. April in Vöcklamarkt und am 22. April in Rohrbach-Berg in diesem Jahr die ersten beiden von drei Bauhofschulungen zum Thema „Blühflächen im öffentlichen Raum“ statt. Bei diesen Praxisworkshops durften wir zahlreiche TeilnehmerInnen aus ganz Oberösterreich vor dem Friedhof in Vöcklamarkt sowie bei derVilla Sinnenreichin Rohrbach-Berg begrüßen. Bauhofmitarbeiter und Interessierte aus zahlreichen Gemeinden legten gemeinsam mit Experten vom REWISA-Netzwerk, Naturschutzbund OÖ sowie Klimabündnis OÖ eine Blumenwiese an.

Bauhofschulung am 15. April 2021 in Vöcklamarkt

Besonders für Gemeinden sind blühende Bienenweiden eine interessante Alternative zum monotonen Vielschnittrasen oder aufwendig zu pflegenden Blumenrabatten. Wie man solche Blütenpracht, die früher so selbstverständlich war, wieder in die Gemeinden bringt, erfordert allerdings einige Fachkenntnis und Praxis.

Schritt für Schritt wurde deshalb an diesem Vormittag die Neuanlage einer ausdauernden Blumenwiese, angefangen von der Saatbett-Vorbereitung, über das richtige Auspflanzen von heimischem Wildstauden bis hin zur Ansaat erklärt. Auf dem zuvor von den Gemeinden vorbereiteten Saatbett durften die TeilnehmerInnen selbst ausprobieren, was es braucht, um regionaltypische 2-mähdige Blumenwiesen anzulegen. Auch die korrekte Pflege und weitere Betreuung der Fläche wurde genau besprochen. Denn nur so kann dauerhaft eine ausdauernde, blühende Blumenwiese etabliert werden.

Gerne können die wichtigsten Infos hier noch einmal nachgelesen werden.

Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich bei allen TeilnehmerInnen für den Besuch und die motivierte Mitarbeit bei den Blühflächen-Praxisworkshops bedanken.

zurück zur Übersicht