Marchtrenk

Bienenfreundliche Gemeinde seit 2018/19.

Bienenbeauftragte Alexandra Lang

Erfolg hat drei Buchstaben: TUN.

Alexandra Lang

Wo es bei uns summt:

Initialflächen mit Bienenfutter
Im Rahmen des Projekts „Bienenfreundliche Gemeinde“ legte die Stadt Marchtrenk rund zehn Initialflächen mit Bienenfutter an. Weitere Flächen sind in Planung.

Von hier aus können sich zukünftig Blumen in die Umgebung ausbreiten.

Saatgutmischungen
Bienenfreundliche Saatgutmischungen für eine fünf Quadratmeter große Grünfläche wurden in Päckchen angekauft, welche sich die BürgerInnen kostenlos im Stadtamt für Ihre Bienenweide abholen können. 2020 unterstützt die Stadt Marchtrenk mit der Saatgutmischung auch Betriebe, sowie die katholische Kirche im Friedhof beim Anlegen einer Blumenwiese für Bienen.

„Mission Wildbiene“
Zum Thema „Mission Wildbiene“ fand in zwei Volksschulen in je zwei Klassen ein Workshop mit Kindern statt. Der Themenschwerpunkt lag auf der Roten Mauerbiene. Zusätzlich war der Bau von Nisthilfen ein tolles Erlebnis für die Kinder.
Die Workshops sollen auch 2020/21 wieder in den nächsten Klassen der Volksschulen stattfinden.

Zurück zur Gemeinden-Übersicht