Grieskirchen

Bienenfreundliche Gemeinde seit 2018/19.

Bienenbeauftragter Bernhard Waldhör

Geht’s der Biene gut, geht’s uns allen gut.

Bernhard Waldhör

Wo es bei uns summt:

Bald blüht es.
In der Stadtgemeinde Grieskirchen wurden beim Schulzentrum auf öffentlichen Grünanlagen mehrjährige Blumenwiesen angelegt. Statt achtmal jährlich werden diese nur mehr zweimal im Jahr gemäht.
Weiters findet man im Garten des Probelokals der Eisenbahnermusikkapelle eine Blühfläche.

Blumenwiese beim Schulzentrum mit Beschilderung.

Bienenlehrpfad
Entlang des serpentinartigen Fußweges zum neuen Schulzentrum entstand ein Themenweg: Acht Schaubilder wurden entlang des angelegten Weges situiert und sollen interessante Themen zum Leben der Bienen und anderer nützlicher Insekten bieten.

Schaubienenstock
Beim Schulzentrum wurde ein Schaubienenstock installiert, der von einem Mitglied des örtlichen Bienenzüchtervereins betreut wird. Nebenbei findet man drei Bienenstöcke zum Beobachten der Bienentätigkeiten.
Eine bekieste Fläche, die von Steinschlichtungen gehalten wird, bietet auch einen Platz zum Verweilen, da dieser Punkt auch einen schönen Blick über Grieskirchen ermöglicht.

Zurück zur Gemeinden-Übersicht