Gaspoltshofen

Bienenfreundliche Gemeinde seit 2019/20.

Wo es bei uns summt:

Blumenwiesen und Initialflächen
Einige Flächen wurden bereits vor Beginn des Projektes insektengerecht bewirtschaftet.  Dies erfolgte durch Reduzierung der Mähintervalle insbesondere bei Bachufern, Gstetten und Grünflächen bei der Kläranlage. Durch die Begehung wurden wichtige Informationen gewonnen, die auch auf diesen Flächen berücksichtigt werden.
Bei Grundstücken nahe des Busterminals und bei der Mittelschule in Gaspoltshofen wird der Boden entsprechend den Empfehlungen des Projektes „Bienenfreundliche Gemeinde“ aufbereitet. Es wird eine hochwertige 2-mähdige Blumenwiesenmischung (mit 60% ausdauernde Kräuter) angesäht, eingewalzt und in der Folge insektenfreundlich gemäht.

Blumenwiesen in Schulen
Auf den Grünflächen der Schulen (2 Volksschulen und eine Mittelschule) wird auf 2 Mahden/Jahr reduziert, um die vorhandenen Wiesenkräuter zur Blüte kommen zu lassen (Margeriten, Thymian, Schafgarbe, usw.). Die Mahd wird dann mittels Balkenmäher durch den Bauhof erfolgen. Es ist geplant das Entfernen des Mähguts als Projekttag gemeinsam mit Lehrkräften und SchülerInnen durchzuführen – z.B. durch Aufstellen von Heumanderl. In Randbereichen, entlang von Mauern oder unter den Bäumen werden Streifen 1-mähdig bewirtschaftet. Die Mahd erfolgt auf diesen Streifen nur 1x im Jahr im Herbst oder im Frühjahr (Feb.-März), sodass Insekten in hohlen Stängeln überwintern können und Vögel Sämereien als Futter finden.

Geh- und Radweg „Haager Lies“
Unser größtes Projekt ist die aufgelassenen Haager Lies Bahnstrecke. Hier wird ein 22 km langer Geh- und Radweg gebaut. In einem gemeindeübergreifenden Projekt werden dort viele Flächen für unsere Insekten gestaltet. In der Marktgemeinde Gaspoltshofen ist etwa geplant im Bereich des ehemaligen Bahnhofes und in anderen Streckenabschnitten Obstgehölze zu pflanzen. Die Gehölze werden von einem engagierten Gemeindemitglied mehrfach veredelt, um zahlreiche alte Apfel- und Birnensorten entlang des Radweges zu erhalten.

Wildbienen Wanderausstellung
In der Zeit von 19.10 – 13.11.2020 wurde am Marktgemeindeamt Gaspoltshofen die Wanderausstellung „Wildbiene & Hummeln“ des Oö. Naturschutzbundes ausgestellt. Diese wurde breit angekündigt  und über verschiedene Medien (Gemeindezeitung, Homepage, facebook) beworben. Die Wanderausstellung informiert über die meist kleinen und daher oft unscheinbaren Insekten unserer Fauna. Auch die Kinder unserer Bildungseinrichtungen sind zur Ausstellung gekommen.

Zurück zur Gemeinden-Übersicht